Top News

Chris ist der bessere Edwards – ringt Paul in tollem Kampf um den britischen Titel hinten heraus nieder

Der 35-jährige Brite Chris Edwards besiegte am Samstagabend seinen elf Jahre jüngeren Namensvetter Paul Edwards in einem hoch dramatischen und sehr zuschauerfreundlichen Kampf. Nach zwölf interessanten Runden sahen die drei Punktrichter den Commonwealthmeister auf den Punktzetteln ganz knapp vor dem verteidigenden britischen Champion. Chris Edwards Toughness und Physis siegten am Ende über die boxerische Klasse von Paul Edwards. Von Anfang an legte Chris Edwards ein höllisches Tempo vor und versuchte Paul Edwards einen dreckigen Kampf aufzuzwingen, doch in den ersten beiden Runden gelang es Paul Edwards den Infight zu vermeiden und mit seiner überlegenen Technik den Kampf im Rückwärtsgang auf Distanz zu halten und von da aus zu bestimmen.  Beide Boxer waren ziemlich aktiv, doch Paul Edwards zeigte zu diesem Zeitpunkt die größere Präzision. In der dritten Runde hatte Chris Edwards erstmals ein wenig mehr Erfolg und leichte Vorteile in einer ausgeglichenen Runde. Er hielt den Druck aufrecht, doch Paul Edwards kam mit einer dominanten vierten Runde zurück, in der er schöne Kombinationen und clevere …

WEITERLESEN →