Top News

Jermain Taylor: Rückkehr im Mittelgewicht im August geplant

Der ehemalige unbestrittene Mittelgewichtsweltmeister Jermain “Bad Intentions” Taylor (28-4-1, 17 K.o.’s) plant, im August nach beinahe zweijähriger Ringpause einen Comeback-Fight im Mittelgewicht zu bestreiten. Zuletzt boxte der 32-jährige Taylor im Supermittelgewicht, nach der Erstrundenniederlage im Super Six gegen Arthur Abraham hängte der Mann aus Arkansas seine Handschuhe aber vorrübergehend an den Nagel. Taylor arbeitet wieder mit seinem alten Coach Pat Burns zusammen, der 2006 von Emanuel Steward abgelöst wurde. “Wir arbeiten noch an der Logistik, wo und wann der Kampf genau stattfinden wird”, sagte Burns gegenüber ESPN. “Al Haymon (Taylors Berater) arbeitet gerade deran. Wir werden demnächst mit der nächsten Phase, dem Sparring, beginnen.” Taylor, der vier seiner letzten fünf Kämpfe verloren hat, erlitt bei dem schweren K.o. gegen Abraham im Oktober 2009 eine leichte Gehirnblutung und litt danach unter einem kurzzeitigen Gedächtnisverlust. “Mir gefällt, was ich sehe, und was noch wichtiger ist, die Neurologen haben grünes Licht gegeben. Von dem was ich gesehen habe, sieht er hervorragend aus. Er hat wieder diesen Blick, wie …

WEITERLESEN →