Top News

Broner wird WBC-Titel aberkannt: Neuer Champion Figueroa verteidigt Titel am 8. März zum ersten Mal

Adrien Broner (27-1, 22 K.o.’s) ist ab sofort nicht mehr WBC-Champion im Leichtgewicht. Dem Amerikaner wurde der Titel aberkannt, neuer Champion ist sein Landsmann Omar Figueroa (22-0-1, 17 K.o.’s), der bislang Interims-Weltmeister gewesen war. Broners letzte Titelverteidigung im Leichtgewicht gegen Gavin Rees liegt bereits knapp ein Jahr zurück, der Amerikaner wechselte danach ins Weltergewicht, wo er den WBA-Titel holen konnte, diesen aber bei seiner ersten Titelverteidigung an Marcos Maidana abgeben musste. Broner hat seitdem keine Andeutungen gemacht, wieder ins Leichtgewicht zurückkehren zu wollen. Der neue Champion Figueroa wird seinen Titel zum ersten Mal am 8. März gegen Ricardo Alvarez (23-2-3, 14 K.o.’s) verteidigen. Alvarez ist der ältere Bruder von Saul “Canelo” Alvarez, der im Hauptkampf des Kampfabends in Las Vegas auf den gefährlichen Puncher Alfredo Angulo trifft. © adrivo Sportpresse GmbH

WEITERLESEN →