Top News

Daniel Ponce De Leon stoppt Omar Estrella nach frühem Bodenbesuch

Ex-Superbantamgewichtsweltmeister Daniel Ponce De Leon gewann am Samstagabend in Mexiko den vakanten USNBC-Titel im Federgewicht durch einen Sieg über Omar Estrella. Der 31-Jährige stoppte seinen Gegner in der sechsten Runde, musste aber in der zweiten Runde selber zu Boden. Ponce De Leon, der lange Zeit nur als Puncher bekannt war, aber zuletzt viel an seinen boxerischen Fähigkeiten gearbeitet hat, boxte Estrella in der ersten Runde aus der Distanz heraus und dominierte die Runde klar. Er landete vor allem immer wieder lange linke Geraden zum Körper, den er von Anfang an ins Visier nahm. Estrella fiel nicht viel dagegen ein und sah sich einem Ansturm ausgesetzt, dem er in der Runde nichts entgegen zu setzen hatte. Zum Ende hin wurde er von Ponce De Leon an den Seilen gestellt und kassierte dort einige weitere gute Treffer zum Körper und zum Kopf hin. Doch in der zweiten Runde vertraute Estrella mehr auf die Allzweckwaffe gegen Rechtsausleger und schlug immer wieder unvorbereitet die rechte Gerade. Diese fand dann …

WEITERLESEN →