Top News

Huck bleibt WBO-Weltmeister: Tapferer Minto hält bis zur zehnten Runde durch

Sauerland Boxer Marco Huck bleibt WBO-Weltmeister im Cruisergewicht. In einem einseitigen, aber stets spannenden Kampf konnte er sich gegen seinen Herausforderer Brian Minto (USA) durchsetzen. Das Publikum in der Weser-Ems-Halle in Oldenburg bekam für sein Geld einiges zu sehen: trotz der deutlichen Überlegenheit Hucks marschierte Minto stets tapfer nach vorn, auch wenn er auf dem Weg in den Infight deutlichste Treffer kassierte. Von Beginn an war deutlich, dass Huck auf Grund seiner Reichweiten- und Schnelligkeitsvorteile die Fähigkeit besaß, das Gefecht aus der Distanz zu beherrschen. Minto suchte stets den Infight, war auf dem Weg dahin allerdings sehr offen und kassierte harte Treffer. Richtige Schlagwirkung erzielte Huck zum ersten Mal in der dritten Runde, als er Minto mit einem Schlag auf die Schläfe auf die Bretter schickte. Minto zeigte in den folgenden Runden aber, warum ihm der Ruf eines “tough guys” vorauseilt: trotz harter Volltreffer marschierte er weiter nach vorn, lediglich Schläge aufs Ohr und die Schläfe schienen ihm Probleme zu bereiten. Trotz eines weiteren Niederschlags …

WEITERLESEN →