Top News

Ward bleibt WBA-Weltmeister: Klarer Punktsieg gegen Bika, nun bereit für Abraham

WBA-Weltmeister Andre Ward (23-0, 13 K.o.s) konnte heute Nacht in seiner Heimatstadt Oakland seinen Titel gegen Sakio Bika (28-5-2, 19 KOs) zum insgesamt zweiten Mal verteidigen. Ward stand bereits vor dem Kampf, der nicht Bestandteil des Super Six war, als Sieger der Gruppenphase fest und wusste, dass Bika als Vorbereitung für die Halbfinalbegegnung gegen Arthur Abraham dienen würde. Kurz nach Kampfbeginn war aber schnell klar, dass Bika viel mehr als bloße Beschäftigungstherapie sein würde. Ward schien in den frühen Runden nicht mit Bikas unorthodoxem Stil zurechtzukommen, der Ward durch seine starke Physis den Kampf aufzwingen wollte. Stilistisch passten die zwei Boxer nicht zusammen, es gab eine Menge Geklammer, Geschiebe und unsaubere Taktiken. In der neunten Runde revanchierte sich Ward für einen Unterarmschieber Bikas mit einem absichtlichen Ellbogen, was Referee Dan Stell aber entgangen war. Im Schlussviertel ging Bika etwas die Kondition aus, Ward ließ ab und zu seine exzellenten technischen Fähigkeiten aufblitzen und übernahm etwas deutlicher die Kontrolle. In der zwölften Runde schien Bika auf …

WEITERLESEN →