Top News

Nuri Seferi verliert gegen Krzystof Glowacki – Huck ist „gespannt“

Seine Freunde und Fans hätten es ihm wohl gegönnt, aber für einen Sieg gegen Krzystof Glowacki in Polen hätte Nuri Seferi einfach mehr tun müssen. Nach 12 Runden eher mäßigem Boxen gab es ein eindeutiges Urteil: 120:108 und 2x 118:110 zugunsten des Polen. Das nicht etwa, weil der Pole so viel besser war, sondern Seferi noch weniger für einen Sieg gekämpft hat. In dem Kampf fehlte leider die nötige Leidenschaft, die man von einem solchen Ausscheidungskampf erwartet hätte. Die von Seferis Trainer angekündigte Überraschung trat also nicht ein. Wer will, kann sie den Kampf (3 Teile) auf youtube ansehen (Suchbegriff: Nuri „Seferi vs Krzystof Glowacki full match HD Round 1-5“). Das Recht auf die WBO-Pflichtherausforderung gegen Marco Huck wird nun zwischen Krzystof Glowacki und dem Briten Tony Bellew ausgetragen. Wer dabei als Favorit in den Kampf geht, kann man sich an den Fingern einer Hand abzählen, wenn man diesen Kampf 12 Runden lang angeschaut hat. Im Vergleich dazu war der andere Ausscheidungskampf zwischen Nathan Cleverly …

WEITERLESEN →