Top News

Dreißigster KO-Sieg für Wilder – Firtha in 4 Runden gestoppt

Die US-Schwergewichtshoffnung Deontay Wilder setzte am Samstagabend seine KO-Serie erfolgreich fort. Der 28-Jährige feierte in seinem dreißigsten Kampf als Profi seinen dreißigsten Sieg per KO. In Atlantic City stoppte Wilder den zähen und beherzt boxenden Nikolai Firtha in vier Runden nach mehreren Niederschlägen. Firtha begann extrem aggressiv, stürmte nach vorne und feuerte wilde Schläge ab. Dabei erwischte er Wilder auch innerhalb der ersten Sekunde und sorgte so für Aufsehen, auch wenn Wilder nicht angeschlagen wirkte. Der US-Amerikaner wich jedoch konstant zurück und brauchte eine Minute bis er das erste Mal echte Distanz herstellen konnte. Prompt landete er eine erste rechte Gerade, die Firtha sichtbar Respekt einflößte. Das Tempo blieb jedoch trotzdem weiterhin recht hoch, und 70 Sekunden vor Rundenende erzielte Wilder dann auch den ersten Niederschlag des Kampfes. Er erwischte Firtha mit einem Jab und stütze sich dann in der Nahdistanz auf und drückte ihn zu Boden, was der Ringrichter als Niederschlag wertete. Firtha brauchte ein bisschen um wieder auf die Beine zu finden und …

WEITERLESEN →