Top News

Ricky Burns Titelverteidigung dauert nur 93 Sekunden

Die bereits im Vorfeld kritisierte Titelverteidigung von Ricky Burns gegen Ex-Titelträger Nicky Cook hatte am Samstagabend im Ring ganz wenig zu bieten. Cook ging in der ersten Runde drei Mal zu Boden bevor seine Ecke das Handtuch schmiss um den Kampf zu beenden. Ein offensichtliches Problem mit Nicky Cooks Rücken ließ den Kampf nie wirklich in Fahrt kommen. Die beiden Boxer kamen nach dem ersten Gong aus ihren Ecken, und nach fünf Sekunden und drei Schlägen von Burns, von denen einer Cook um den Rücken herum traf, sank Nicky Cook bereits zu Boden und hielt sich die linke Seite des Rückens. Der Ringrichter begann ihn anzuzählen, doch Cook fand wieder auf die Beine. Als der Kampf wieder freigegeben wurde, fiel Cook jedoch wieder zu Boden bevor ein weiterer Schlag überhaupt nur abgefeuert wurde. Wieder begann der Ringrichter das Anzählen, und obwohl viele dachten er würde den Kampf nun abbrechen, erlaubte er die Fortführung als Cook wieder auf den Beinen war. Ricky Burns nahm den Kampf …

WEITERLESEN →