Top News

Jones will nach Beinbruch von Silva nun gegen Diaz boxen

Ein möglicher Boxkampf zwischen Roy Jones Jr. und dem ehemaligen UFC-Mittelgewichts-Champion Anderson Silva scheint nach der schweren Verletzung des Brasilianers endgültig vom Tisch zu sein. Silva hatte sich beim gestrigen Rematch gegen Chris Weidman einen schweren Bruch des Schien- und Wadenbeins zugezogen. Da nun fraglich ist, ob Silva jemals wieder Leistungssport betreiben kann, hat sich Jones, der gestern live in Las Vegas anwesend war, bereits nach einem möglichen neuen Gegner aus der MMA-Welt umgesehen, nämlich dem ehemaligen Strikeforce-Weltergewichts-Champion Nick Diaz. Diaz, der Jones in der Vergangenheit bereits herausgefordert hat, gilt als einer der technisch versiertesten Boxer im MMA-Bereich, hat aber nach seiner Niederlage gegen George St. Pierre seine Karriere beendet. Möglicherweise würde der 30-Jährige für einen Boxkampf gegen Jones aber ein Comeback in Erwägung ziehen. “Ich glaube wirklich, dass Nick Diaz in einem reinen Boxkampf tatsächlich eine leicht bessere Chance als Anderson hat, da er ein etwas besserer Boxer als Anderson Silva ist”, sagte Schwergewichts-Kämpfer Daniel Cormier auf dem Sender Fox Sports 1. UFC-Präsident Dana …

WEITERLESEN →