Top News

Stehaufmännchen: Fury übersteht Niederschlag und stoppt Pajkic in der nächsten Runde

Commonwealth-Meister Tyson Fury (17-0, 12 K.o.’s) musste bei seinem Sieg gegen den Kanadier Neven Pajkic (16-1, 5 K.o.’s) zum ersten Mal in seiner Karriere Bekanntschaft mit dem Ringboden machen. Allerdings konnte der 23-jährige Brite bereits in der nächsten Runde den Spieß umdrehen und einen Abbruch erzwingen. Ausreichend Action gab es bereits in der ersten Runde: Pajkic versuchte, mit seinen wilden Schwingern in der Halbdistanz zu treffen, Fury versuchte, den Kanadier in seine Schläge laufen zu lassen. Das klappte bei beiden nicht so recht, in der zweiten Runde suchten daher beide den offenen Schlagabtausch. Fury ließ dabei aber seine linke Führhand sträflich hängen und kassierte einen rechten Schwinger, der ihn zum ersten Mal in seiner Laufbahn zu Boden schickte. Fury stand jedoch sofort wieder auf und wirkte auch gleich wieder relativ stabil, am Ende der Runde kassierte er jedoch einen weiteren Volltreffer und klammerte sich an dem nicht gerade für seine Schlagkraft bekannten Pajkic fest. Fury hatte die Schrecksekunde scheinbar gut verkraftet und startete stark in …

WEITERLESEN →