Top News

Neubrandenburg: Vincent Feigenbutz trifft auf Guillermo Ruben Andino

Feigenbutz in Neubrandenburg am Start! Am 1. Oktober steigt Vincent Feigenbutz (23-2, 21 K.o.´s) wieder in den Ring. Nachdem das „Heimspiel“ des Supermittelgewichtlers aus Karlsruhe auf Anfang Dezember verschoben wurde, präsentiert sich Feigenbutz in der Heimat seines Trainers. Karsten Röwer ist immerhin nur unweit der Vier-Tore-Stadt aufgewachsen. Im Jahnsportforum trifft „Iron Junior“ auf Guillermo Ruben Andino (10-1, 5 K.o.´s). Feigenbutz gegen Andino – da war doch was? Richtig! Im Mai traf der 20-jährige Youngster auf den älteren Bruder seines kommenden Gegners und knockte ihn in Runde drei aus. Der jüngere Andino (25) schwört: „Das gibt Rache. Dieses Mal wird Feigenbutz zu Boden gehen und ich werde die Ehre meiner Familie wiederherstellen!“ In seiner Ecke wird der Argentinier dabei, wie sollte es anders sein, von seinem Bruderherz Crispulo Javier (27) unterstützt. Familienbande gegen Feigenbutz! Denn bei einem Sieg kommt auch sein nächster Kontrahent im brüderlichen Doppelpack daher: Mike Keta, der ebenfalls in Neubrandenburg boxen soll, wird von Jonny Keta trainiert. „Bevor ich mir aber über Keta …

WEITERLESEN →