Top News

„International Boxing Hall of Fame“ – Neuaufnahmen in Arbeit

„International Boxing Hall of Fame“ – Neuaufnahmen in Arbeit Nachdem es in diesem Jahr wegen der Corona-Pandemie keine Feierlichkeiten für die Neuaufnahmen in die International Boxing Hall of Fame gegeben hatte, soll die Klasse von 2020 wie geplant zusammen mit der Klasse von 2021 im kommenden Juni in Canastota, New York, der Heimat des IBHOF-Museums, aufgenommen werden. Voraus geht im Dezember die Bekanntgabe der maximal fünf Namen, die eine Jury der Boxing Writers Association of America zusammen mit 50 weiteren Boxhistorikern aus der ganzen Welt auswählt. Bei 13 Kandidaten soll es sich um US-amerikanische Boxer handeln, unter anderem um Floyd Mayweather jr und Andre Ward. Weitere Anwärter sind Wladimir Klitschko und Miguel Cotto. Darüber hinaus können sich einige der folgenden Boxer vielleicht bald auf einen Ruhmesplatz in der International Boxing Hall of Fame freuen: Paulie Ayala – nach 270 Amateurkämpfen wechselte Ayala zu den Profis, wo er sich 1999 den WBA-Bantamtitel vom bis dahin ungeschlagenen Johnny Tapia holen konnte. Das Duell wurde vom „Ring Magazine“ zum …

WEITERLESEN →