Top News

Eddie Hearn plant Kampfmarathon

Eddie Hearn plant Kampfmarathon Der britische Boxpromoter Eddie Hearn hat verraten, wie er den Boxsport in seinem Heimatland wieder in Gang bringen will, sobald es möglich ist. Hearn plant mehrere „Geisterkämpfe“ ohne Zuschauer. Und das innerhalb kurzer Zeit. Allerdings muss das British Boxing Board of Control zustimmen. „Wir arbeiten daran, Ende Juni oder Anfang Juli hinter verschlossenen Türen zu boxen.“ hat Hearn britischen Medien offenbart: „Wir sind dabei, eine einzigartige Umgebung für die Rückkehr des Boxens zu schaffen.“ Falls der Dachverband des professionellen Boxens in Großbritannien und die zuständigen Regierungsstellen das Projekt „durchwinken“, könnte Hearn schon Anfang Mai Details bekanntgeben. Voraussetzung: die Beschränkungen für „Versammlungen“ werden gelockert. „Wir müssen aufgrund der medizinischen Anforderungen vorsichtiger sein als andere Sportarten wie Darts oder Snooker.“ ließ Hearn verlauten und verkündete auch, wie das funktionieren soll: „Es wird unsere eigene Umgebung sein, die wir für einen Zeitraum von wahrscheinlich vier bis sechs Wochen schaffen. Wir werden eine Reihe von Shows inszenieren. Es ist definitiv ein einzigartiges Projekt. Es gibt …

WEITERLESEN →