Top News

Brähmer und Kentikian bleiben Weltmeister: Gegner Plotinsky nicht WM-tauglich, “Killer Queen” mit glücklichem Punktsieg

Jürgen Brähmer bleibt WBO Weltmeister im Halbschwergewicht. Der 31-jährige Stralsunder besiegte bei seiner zweiten Titelverteidigung den Argentinier Mariano Nicolas Plotinsky durch technischen K.o. in der fünften Runde. Der Südamerikaner, immerhin die Nummer sechs der WBO, präsentierte sich allerdings nicht wirklich WM-würdig und wirkte von Beginn an chancenlos. Schon rein optisch gesehen, schienen die beiden Boxer nicht derselben Gewichtsklasse anzugehören, und auch technisch trennten die beiden Kontrahenten Welten. Schon von Beginn an traf Brähmer beinahe nach Belieben, Plotinsky schien mit Brähmers Rechtsauslage gar nicht zurecht zu kommen. Ein linker Haken nach einem Trenn-Kommando schickte den Argentinier am Ende der ersten Runde zu Boden, der Niederschlag wurde aber nicht gezählt. In den folgenden Runden traf Brähmer des Öfteren zum Körper, brachte aber auch seine rechte Führhand als Haken ins Ziel. Plotinsky hatte außer ungestümen Frontalangriffen nichts zu bieten und verfügte, wenn er einmal traf, auch über zu wenig Schlagkraft, um Brähmer ernsthaft in Bedrängnis zu bringen. Nach einer Körper-Kopf-Kombination in der fünften Runde brach Referee Paul Thomas …

WEITERLESEN →