Top News

Stieglitz verteidigt WBO-Titel gegen tapferen, aber chancenlosen Hamdan

WBO-Supermittelgewichts-Weltmeister Robert Stieglitz (42-2, 23 K.o.’s), der als letzter Kämpfer in Erfurt an den Start ging, konnte einen klaren Punktsieg gegen den kurzfristig eingesprungenen Australier Nader Hamdan (43-10-1, 18 K.o.’s) feiern. Der von Dirk Dzemski trainierte Magdeburger hat damit die Generalprobe für den Kampf gegen Arthur Abraham bestanden, der am 25. August stattfinden wird. Hamdan, die #15 der WBO-Rangliste, war bereits in der zweiten Runde unter dem linken Auge gezeichnet und hatte der Schlagfrequenz von Stieglitz nur wenig entgegenzusetzen. Stieglitz machte in der dritten Runde an den Seilen Druck, von Hamdan kam noch nicht viel. Hamdan musste in weiterer Folge einiges einstecken, hielt aber stellenweise dagegen. Nach einer druckvollen sechsten Runde verlangsamte Stieglitz das Tempo etwas, Hamdan kam ab der achten Runde etwas besser in den Kampf, mit seiner geringen Schlagkraft (K.o.-Quote von nur 33,33 Prozent) konnte er Stieglitz aber nie gefährlich werden. Stieglitz zeigte in den Schlussrunden eine gute Konditionsleistung, seinen Schlägen fehlte es aber mittlerweile etwas an Druck. Auch in der Schlussrunde kam …

WEITERLESEN →