Roy Jones jr will mehr Geld
Top News

Mike Tyson vs Roy Jones jr – Streit ums Geld?

Nachdem es zuerst hieß, die Lager beider Boxer hätten sich einvernehmlich über die Verschiebung des Kampfes vom 12. September auf den 28. November geeinigt, sorgt Roy Jones jr nun für Unruhe. Der 51-jährige hat angeblich hat gedroht, sich aus dem Kampf zurückzuziehen. Jones’ Argument: durch die Verschiebung würden ihm Einnahmen entgehen. Aus diesem Grund müsse er entsprechend entschädigt werden. Im Interview mit der britischen Boulevardzeitung „Daily Mail“ hat Jones jr erklärt, dass er bereits seine Anwälte eingeschaltet hat. Sinngemäß sagte Jones jr: „Warum sollte ich das Datum ändern und den Rest meines Jahres durcheinander bringen? Ich habe dem 12. September zugestimmt.” Weiter äußerte Jones: „Ich musste andere Sachen absagen. Es hat meinen Kalender durcheinander gebracht. Ich bin kein Vollzeitboxer mehr, also mache ich andere Dinge, um ein Einkommen zu erzielen. Und wenn ich andere Dinge nicht tun kann, sollte ich dafür entschädigt werden! Wenn sie es nicht machen, ist es das gewesen!“ Klingt – zumindest für meine Ohren – nicht sonderlich glaubwürdig, sondern eher so, …

WEITERLESEN →