Top News

Ehemaliger Schwergewichts-Weltmeister Michael Dokes im Alter von 54 Jahren gestorben

Der ehemalige Schwergewichts-Weltmeister Michael “Dynamite” Dokes ist im Alter von 54 Jahren an den Folgen einer Krebserkrankung gestorben. Nach einer Silbermedaille bei den Panamerikanischen Spielen 1975 und dem Gewinn der Golden Gloves Meisterschaften 1976 wurde Dokes noch im selben Jahr mit 18 Jahren Profi. Bei den Profis machte Dokes erstmals 1979 mit einem Sieg gegen Foreman-Bezwinger Jimmy Young aufmerksam. Nach weiteren Siegen gegen Randall “Tex” Cobb und Ossie Ocasio wurde Dokes 1982 mit einem Erstrunden-K.o. gegen Mike Weaver WBA-Weltmeister. Da der Abbruch nicht ganz unumstritten war, wurde ein Rematch angesetzt, das nach harten 15 Runden mit einem Unentschieden endete. Bei seiner zweiten Titelverteidigung verlor Dokes seinen Gürtel allerdings schon wieder an den Südafrikaner Gerrie Coetzee. Immerhin gelang es Dokes in den nächsten fünf Jahren gegen mittelmäßige Gegner ungeschlagen zu bleiben. Allerdings hatte Dokes zu diesem Zeitpunkt bereits mit akuten Drogenproblemen zu kämpfen, die sein Potential sichtbar einbremsten. 1989 wurde er als Test für den ins Schwergewicht aufgestiegenen Evander Holyfield engagiert und verlor nach einer passablen …

WEITERLESEN →