Top News

Matthysse bleibt mit Erstrunden-K.o. gegen Dallas weiterhin auf WM-Kurs

WBC-Interims-Champion Lucas Matthysse (33-2, 31 K.o.’s) zeigte in der Nacht auf heute erneut, warum er als der gefährlichste Puncher im Halbweltergewicht gilt. Gegen den in den WBO an #10 gerankten Amerikaner Mike Dallas Jr. (19-3-1, 8 K.o.’s) feierte der schlagstarke Argentinier einen Erstrunden-K.o., der ihn weiterhin auf Kurs für einen WM-Kampf gegen Danny Garcia hält. Matthysse trieb Dallas gleich von Anfang an durch den Ring, der Amerikaner traf zwar einige Male gut mit dem Jab, wurde aber kurz vorm Ende der Runde von einem rechten Konter von Mattyhsse voll erwischt. Der linke Haken, den Matthysse nachschickte, war nur mehr eine Draufgabe, Dallas war bereits auf dem Weg nach unten K.o. und blieb regungslos am Boden liegen, weswegen Referee Robert Byrd sofort den Kampf stoppte. Matthysses erklärter Wunschgegner ist WBC-/WBA-Champion Danny Garcia, der aber zunächst seinen Kampf am 9. Februar in Brooklyn gegen Ex-Champion Zab Judah gewinnen muss. “Ich habe gewartet, dass er seine Linke bringt, dann habe ich meine Rechte geschlagen”, sagte Matthysse im Showtime-Interview. …

WEITERLESEN →