Top News

Nach der Absage von Haye: Jones-Sprott für März 2011 im Gespräch

Der ehemalige Weltmeister in vier Gewichtsklassen, Roy Jones Jr., will nach 2003 offenbar einen weiteren Abstecher ins Schwergewicht unternehmen. Nachdem er auf seiner mehrwöchigen England-Medientour bei WBA-Weltmeister David Haye abgeblitzt war, stieß er bei Michael Sprott hingegen auf offene Ohren. Sprott hat seine Karriere durch den Gewinn des Prizefighter-Turniers wieder etwas in Schwung gebracht und hofft nun, nach einer Phase in der er oft als Prüfstein und Aufbaugegner eingesetzt wurde, wieder zum Hauptkämpfer zu avancieren. “Roy Jones war für einige Wochen in Großbritannien und ich habe ihn und sein Team getroffen”, so Sprott gegenüber Boxrec. “Momentan befinden wir uns gerade in Verhandlungen, unser Zieldatum ist März. Ich fühle mich besser wie je zuvor. Ich werde vermutlich drei oder vier Wochen mit Wladimir Klitschko für seinen Kampf gegen Derek Chisora sparren. Ich will mich auf einen potentiellen Fight gegen Roy Jones Jr. konzentrieren. Ich weiß, dass ich ihn schlagen kann. Er wäre eine große Trophäe in meiner Sammlung.” © adrivo Sportpresse GmbH

WEITERLESEN →