Top News

Pacquiaos Berater Koncz: “Mayweather hat 50 Millionen abgelehnt”

Nächste Runde im PR-Streit zwischen Manny Pacquiao und Floyd Mayweather Jr.: Pacquiaos Berater Michael Koncz behauptet, dass Mayweather ein Angebot eines Landes außerhalb des amerikanischen Kontinents über 50 Millionen Dollar abgelehnt hat. Pacquiaos Promoter Bob Arum soll in den letzten Monaten mit Vertretern aus Südafrika und dem Nahen Osten über einen möglichen Kampf gegen Mayweather verhandelt haben. “Ein Land, dessen Namen ich nicht nennen werde, hat uns 100 Millionen Dollar angeboten”, so Koncz gegenüber ABS/CBS News. “Wir haben Mayweather daraufhin 50 Millionen davon als Garantie angeboten. Sollte der Pay per View-Event noch mehr einspielen, würden Manny und Mayweather noch mehr verdienen. Er hat aber die 50 Millionen abgelehnt. Das bedeutet, dass er den Kampf gegen Manny an diesem Punkt seiner Karriere nicht will – ganz einfach.” © adrivo Sportpresse GmbH

WEITERLESEN →