Top News

Vincent Feigenbutz – Neuer Interim-Champ der WBA

Es war kaum anders zu erwarten: Vincent Feigenbutz holte sich im Kampf gegen den Peruaner Mauricio Reynoso den Interim-Gürtel des Verbandes WBA in Supermittelgewicht und wurde so ganz nebenbei auch Weltmeister des Verbandes GBU. Kampfverlauf und Ergebnis entsprachen der Voraussicht der meisten Boxfans. Entscheidend waren wie bei allen Feigenbutz-Fights seine Entschlossenheit und seine Willensstärke. Die WBA hatte Mauricio Reynoso zum Gegner für Feigenbutz bestimmt. Der gute Mann aus den Anden ging mit der Absicht in den Kampf, sich Feigenbutz mit dem Jab vom Leibe zu halten um dann selbst mit der Schlaghand zu punkten. Diese Idee hatten gewiss schon andere Boxer vor ihm, die Feigenbutz gegenüber standen. Doch all diese Theorie ist Schall und Rauch, wenn der junge Karlsruher erst einmal Fahrt aufgenommen hat und seinen Stil durchzieht. So sollte es auch diesmal kommen. In Runde 2 gab es zwei Bodenbesuche Reynosos, von denen der Ref nur einen mit Anzählen bedachte. Den zweiten lies er großzügig durchgehen. Das Spiel setzte sich im 3. Durchgang fort. …

WEITERLESEN →