Top News

Lateef Kayode dominiert Matt Godfrey über zehn Runden

Der vakante NABA-Titel im Cruisergewicht stand auf dem Spiel, als am Freitag der ungeschlagene Nigerianer Lateef Kayode auf Matt Godfrey traf, der zuletzt im Titelkampf Marco Huck unterlag. Kayode konnte sich den Titel durch eine einseitige Punktentscheidung sichern und schickte Godfrey in einem unterhaltsamen und feurigen Kampf dreimal zu Boden. Der als große Cruisergewichtshoffnung geltende Kayode ging als klarer Favorit in den Kampf, sah sich aber anfangs vor ein paar Probleme gestellt von Matt Godfrey, der in der Rechtsauslage den Kampf anging. Kayode versuchte immer wieder Godfrey zu stellen um seine harten Schläge abzuladen, doch Godfrey bewegte sich früh in der ersten Runde nicht schlecht. Doch zehn Sekunden vor Ende blieb der US-Amerikaner direkt vor Kayode stehen und kassierte eine harte rechte Gerade zum Kopf, die ihn zu Boden gehen ließ. Matt Godfrey wirkte von da an schwach und überfordert mit Kayode, obwohl dieser auch nicht unbedingt glänzen konnte. Es schien so als hätte der frühe Niederschlag Godfrey einiges an Respekt vor dem hart punchenden …

WEITERLESEN →