Top News

Murray am Samstag gegen Khomitsky: 2014 um den vakanten regulären WBA-Titel?

Der Promoter des britischen Mittelgewichters Martin Murray (25-1-1, 11 K.o.’s) Ricky Hatton hat für nächste Woche eine Pressekonferenz angekündigt, wo die Details eines großen Fights Anfang 2014 angekündigt werden sollen. Murray wird an diesem Wochenende in London zum zweiten Mal gegen den Weißrussen Sergey Khomitsky (28-9-2, 11 K.o.’s) kämpfen, um den WBA-Interims-Titel wird dabei allerdings nicht geboxt. Dieser wird eine Woche später bei dem Duell zwischen dem Russen Dmitry Chudinov (11-0-2, 7 K.o.’s) um dem Kolumbianer Juan Camilo Novoa (22-5-1, 20 K.o.’s) auf dem Spiel stehen. Murray wird also vermutlich im neuen Jahr um den vakanten regulären WBA-Titel boxen, wozu der bisherige Champion Gennady Golovkin (28-0, 25 K.o.’s) zum Superchampion befördert werden müsste. Den Kriterien dafür würde Golovkin, der seit 2010 WBA-Champion ist und seinen Titel seither neun Mal verteidigt hat, wohl mit Sicherheit entsprechen, zumal der Weltverband aus Panama zuletzt sogar den Halbschwergewichtler Beibut Shumenov nach nur vier Titelverteidigungen und einer inaktiven Zeit von eineinhalb Jahren zum Superchampion ernannte. © adrivo Sportpresse GmbH

WEITERLESEN →