Top News

Lee Selby dominiert Martin Lindsay – verteidigt britischen Federgewichtstitel

Am Samstagabend verteidigte Lee Selby seinen britischen Federgewichtstitel eindrucksvoll gegen Herausforderer Martin Lindsay. Der 26-jährige Waliser bestimmte den Kampf klar mit seinen schnelleren Händen, besserer Technik und höherer Präzision. Von Anfang an war beinahe ein Klassenunterschied zu sehen. Während Selby selbstbewusst den Jab etablierte und schon früh intensiv zum Körper arbeitete, kam Martin Lindsay mit seinen Schlägen kaum sauber durch. Sobald beide gleichzeitig ihre Fäuste fliegen ließen, lagen die Vorteile stets bei Selby, der die deutlich schnelleren Hände besaß und zudem extrem präzise mit seinen Schlägen war. Selby übte zudem intelligenten Druck aus und trieb als größerer und schwererer Boxer Lindsay rückwärts. Dabei jabbte er immer wieder zum Körper und zeigte ein großes, variables Schlagarsenal. Bereits in der vierten Runde waren erste Schwellungen in Lindsays Gesicht zu erkennen, während Selby dank seiner guten Meidbewegungen kaum Treffer hinnehmen musste. Zwar war es nicht so, dass Lindsay nie durch kam, doch neben der boxerischen Klasse fehlte es dem 30-jährigen Nordiren auch klar an Schlagkraft, und alle Treffer, …

WEITERLESEN →