Jeanette Zacarias Zapata / Instagram
Top News

Jeanette Zacarias Zapata stirbt mit 18

Als Jeanette Zacarias Zapata (Bilanz: 2-3-0 bei zwei Niederlagen durch KO) am 28. August mit ihrer Gegnerin Marie Piere Houle im Ring stand, hat die junge mexikanische Weltergewichtlerin vermutlich mit einer weiteren Niederlage gerechnet. Ihre kanadische Gegnerin hatte nicht nur die bessere Bilanz, sondern auch die besseren Hände. Nachdem sie schon die ersten drei Durchgänge dominiert hatte, gelang es Houle am Ende der vierten Runde, Zapata in der Ecke zu stellen und einige Powershots anzubringen. Nach einem soliden linken Aufwärtshaken kam das jähe Ende: ein weiterer rechter Haken ließ Zapatas Mundschutz fliegen. Als der Gong ertönte, konnte die 18-jährige nicht aus eigener Kraft in ihre Ecke zurückkehren. Während ihr Trainer in den Ring sprang, bekam Zapata Krämpfe. Das medizinische Team der Veranstaltung legte die junge Boxerin auf eine Trage, ein Krankenwagen brachte sie ins nächstgelegene Krankenhaus. Bei einer Pressekonferenz am darauffolgenden Wochenende erklärte der Organisator des Events, Yvon Michel, dass die 18-jährige in ein medizinisches Koma versetzt worden sei, die kommenden Tage wären allerdings kritisch. …

WEITERLESEN →