Top News

Boytsov gewinnt “geheimen” Kampf gegen Kurtagic in Belgien

Eigentlich hätte der russische Hoffnungsträger Denis Boytsov (32-0, 25 K.o.’s) erst am Sonntag in Schwerin gegen den Brasilianer Marcelo Luiz Nascimento boxen sollen, bei der Ansetzung handelte es sich aber nur um ein Täuschungsmanöver. Der Grund: Boytsovs Ex-Manager Waldemar Kluch wollte den Kampf mit allen Mitteln verhindern, allerdings feierte der Boxer gestern vor Gericht einen Etappensieg. Hinzu kam allerdings noch eine anonyme Droh-SMS, wegen der die Polizei nun ermittelt. Um auf Nummer sicher zu gehen, verlegte Boytsov daher seinen Fight nach Belgien, wo er bereits am Freitag statt gegen Nascimento gegen den Serben Samir Kurtagic (11-6, 8 K.o.’s) antrat. Kurtagic, der in seinem vorigen Kampf gegen Alexander Dimitrenko über die volle Distanz gegangen war, erwies sich dabei als erstzunehmender Gegner und konnte sogar einige Runden für sich entscheiden. Das Urteil zugunsten von Boytsov lautete 80-73, 78-74 und 79-74. Durch diesen Sieg wird Boytsov in den Rankings zwar keinen großen Sprung machen, allerdings wird der 27-Jährige nun seine Position in den Top 5 zweier Weltverbände halten …

WEITERLESEN →