Top News

Manuel Charr verkommt zum Journeyman: Niederlage gegen Johann Duhaupas

Der in Beirut/Libanon geborenen Schwergewichts-Boxer Manuel “Diamond Boy” Charr 27(16)-3(2)-0 musste sich Freitagabend in Moskau dem Franzosen Johann Duhaupas 32(20)-2-0, in einen auf zehn Runden angesetzten Kampf, nach Punkten geschlagen geben. Für den 1.92 m großen Kölner, der mit richtigen Namen Mahmoud Omeirat Charr heißt, war dies die insgesamt dritte Niederlage in seiner, seit 2005 andauernden, professionellen Box-Karriere und die zweite Niederlage in seinen letzten drei Kämpfen. Johann Duhaupas musste sich erst am 14. März dem deutschen Erkan Teper 14(9)-0-0 in München nach Punkten geschlagen geben und konnte mit dem Sieg über Charr den 32ten Sieg seiner seit 2004 laufenden Karriere verbuchen. Das Punktpurteil des Kampfes lautete zweimal 98-93 . Nur der Alexander Zolkin, der seinen ersten Kampf wertete, sah das Duell knapper als es der Realität entsprach entschied 95-95. Der Kampf verlief die meiste Zeit auf ausgeglichenen Niveau. Charr marschierte in seiner typischen Brechstangen-Methode stetig nach vorne und versuchte den 34 jährigen Franzosen Duhaupas an den Seilen zu stellen und mit Kombinationen zu beeindrucken. …

WEITERLESEN →