Top News

Chavez bezwingt Lyell nach Punkten: Bereit für WM-Kampf gegen Zbik

WBC-Silber-Champion Julio Cesar Chavez Jr. (42-0-1, 30 K.o.’s) konnte in der Nacht auf heute bei seinem Heimspiel in Culiacan (Mexiko) nicht so recht überzeugen: zwar gab es an dem relativ deutlichen Punktsieg gegen den Amerikaner Billy Lyell (22-9, 4 K.o.’s) nichts zu rütteln, dennoch hatte man sich von dem von Freddie Roach trainierten Sohn einer Boxlegende mehr erhofft. Anfangs ließ Chavez sein Talent aufblitzen und traf Lyell, dessen größte Stärke seine Zähigkeit ist, beinahe nach Belieben. Lyells Gesicht war schnell angeschwollen und von Cuts gezeichnet. Danach zeigte sich aber, dass es Chavez nach wie vor an Konstanz mangelt: er vernachlässigte seine Führhand, und bewunderte seine eigenen Treffer eher, anstatt entscheidend nachzusetzen. Darüber hinaus schien dem 24-Jährigen mit fortschreitender Kampfdauer die Luft auszugehen, weswegen es Lyell gelang, die eine oder andere Runde für sich zu entscheiden. Das Urteil war mit 99-92, 96-94 und 98-92 am Ende relativ deutlich, dennoch hatte man sich von Chavez mehr erwartet. Der nicht gerade als große Puncher bekannte IBF-Weltmeister Sebastian Sylvester …

WEITERLESEN →