Top News

Harutyunyan verliert das Halbfinale, aber gewinnt Bronze

Am Freitag kam es vor 500 Zuschauern im olympischen Halbfinale für Artem Harutyunyan zum Kampf gegen den starken Lorenzo Sotomayor Collazo aus Aserbaidschan. Zuvor hatte sich der deutsche Weltergewichtler bereits die Bronzemedaille gesichert und nach zwölf Jahren die erste Medaille bei den Olympischen Spielen für den Deutschen Boxsport-Verband (DBV) gewonnen. Zuletzt konnte Vitali Tajbert bei Olympia 2004 in Athen Bronze holen. Dank dem Medaillengewinn von Harutyunyan konnte der DBV die Zielvereinbarungen des Deutschen Olympischen Sportbundes (DOSB) erfüllen und hat somit verhindert, dass das Boxen nur noch die Förderung einer Randsportart erhält. Die anderen fünf deutschen Boxer sind bereits bei ihren ersten Kämpfen ausgeschieden. Am Freitag kam es im olympischen Halbfinale für Artem Harutyunyan zum Kampf gegen den starken Lorenzo Sotomayor Collazo aus Aserbaidschan. Dabei lief es allerding nicht rund für Harutyunyan.   Zu groß war der Größenunterschied von 13 Zentimetern und die technische Überlegenheit des kubanischen Aserbaidschaners. Der 26-jährige Hamburger hatte Schwierigkeiten an den Mann zu kommen und zog sich bereits in der ersten Runde einen …

WEITERLESEN →