Top News

Lomachenko vor Kampf gegen Lopez verletzt?

Lomachenko vor Kampf gegen Lopez verletzt? Zumindest behauptet das sein Manager Egis Klimas. Angeblich hatten er und Vasiliy Lomachenkos Vater und Trainer Anatolij ‚Hi-Tech‘ geraten, den Kampf gegen Teofimo Lopez abzusagen. Der Grund: der Ukrainer hatte Probleme mit der Schulter. „Wir haben dadurch eine Woche nicht trainieren können.“ hat Klimas im Interview bei ESPN erklärt: „Eine Woche kein Sparring, weil der Arzt ihm nach einer Spritze eine Pause verordnet hat!“ Zwei Mal bekam ‚Loma‘ eine Injektion. Wie jetzt bekannt wurde, ist der 32-jährige zwei Tage nach dem Kampf gegen Teofimo Lopez an der Schulter operiert worden. Nicht die erste Schulter-OP für den Ukrainer: bereits 2018 musste sich Lomachenko nach einer Schulterverrenkung im Kampf gegen Jorge Linares einem Eingriff unterziehen. Lomachenkos Chirurg Dr. Neal ElAttrache hat in einem Interview Einzelheiten über die aktuelle Verletzung verraten: „Ungefähr sechs Wochen vor dem Kampf gab es Probleme und wir haben ihn dahin gebracht, dass er wieder trainieren konnte. Er sagte, er könne gut trainieren, aber es während des Kampfes …

WEITERLESEN →