Top News

Tony DeMarco stirbt mit 89 Jahren

Tony DeMarco stirbt mit 89 Jahren Auch wenn der Name Tony DeMarco heutzutage selbst den meisten Boxfans nichts mehr sagt, im Bostoner Stadtteil North End wurde DeMarco bis zu seinem Tod am vergangenen Montag von jedermann nur „Champion“ genannt. Der 89-jährige ‚Boston Bomber‘, dem zu Ehren die Stadt Boston im Jahr 2012 sogar eine Bronzestatue aufstellen ließ, hat auch eine „eigene Straße“ in Boston: den „Tony DeMarco Way”. DeMarco wurde als Sohn sizilianischer Einwanderer am 14. Januar 1932 unter dem Namen Leonardo Liotta in Boston geboren. Als er 11 Jahre alt war, begann Tony DeMarco für einen Bostoner Club zu boxen. Schon im Alter von 15 Jahren trainierte er mit Profis, war aber zu jung, um eine Profilizenz zu bekommen. Mit Hilfe eines Priesters und eines 18-jährigen Freundes löste der junge Boxer dieses Problem, wie er später einmal in einem Interview erzählte: „Ich ging zu Pater Mario, der mir eine gefälschte Taufurkunde gab, und ich habe mir den Namen eines anderen Jungen namens Tony DeMarco …

WEITERLESEN →