Top News

Sorge um Leon Spinks

Sorge um Leon Spinks Der frühere Schwergewichtsweltmeister Leon Spinks soll Berichten zufolge um sein Leben kämpfen. Soweit bekannt, ist der 66-jährige am Mittwoch in eine Klinik in Las Vegas eingeliefert worden. „Leon ist derzeit im Krankenhaus und wird von einem außergewöhnlichen Ärzteteam betreut”, erklärte Brenda Glur Spinks, die Ex-Frau des Schwergewichtlers gegenüber ESPN: „Wir bitten um Privatsphäre für seine Familie. Ich, Leons Frau und unsere Familie möchten uns bei allen Freunden und Fans von Leon für die Unterstützung und Gebete bedanken.” Glur Spinks lehnte es ab, weitere Details preiszugeben. Schon 2014 hatte Leon Spinks längere Zeit in einem Krankenhaus verbracht. Damals erlitt er durch einen Hühnerknochen schwere Darmschäden und musste nach mehreren Operationen für einige Wochen in ein Rehabilitationszentrum. Spinks, der 1976 eine olympische Goldmedaille gewann, wechselte im Jahr darauf ins Profilager und brauchte nur sieben Kämpfe, um einen WM-Kampf zu erhalten. Er schrieb Geschichte, als er im Februar 1978 als Zehn-zu-eins-Außenseiter gegen Muhammad Ali kämpfte und sich überraschend die WBA- und WBC-Gürtel holte. Ali …

WEITERLESEN →