Top News

„Das Ganze ist ein Witz!“ – Dillian Whyte verklagt WBC

„Das Ganze ist ein Witz!“ – Dillian Whyte verklagt WBC Der britische Schwergewichtler Dillian Whyte hat rechtliche Schritte gegen den „World Boxing Council“ ergriffen. Schon seit 2018 ist der ‚Body Snatcher‘ Pflichtherausforderer, auf einen Kampf gegen den amtierenden WBC-Schwergewichtschampion wartet Whyte bislang vergebens. Mauricio Sulaiman hat in einem Interview bestätigt, dass es ein „Verfahren im Hinblick auf das Datum der Pflichtherausforderung im Schwergewicht“ gebe, der WBC-Präsident wollte aber keinen weiteren Kommentar dazu abgeben. Nun darf man gespannt sein, wie es weitergeht. Die einfachste Lösung für den WBC: Der reguläre WBC-Weltmeister Tyson Fury wird zum Franchise Champion ernannt, dann könnte Dillian Whyte ganz einfach Weltmeister werden. So hat es der WBC auch schon in der Vergangenheit gehandhabt, als Saul Alvarez und Vasiliy Lomachenko sozusagen am grünen Tisch zu Franchise-Champions erklärt wurden. Einfach für den Verband, unattraktiv und unbefriedigend für die Fans. Und doch WBC-regelkonform. Im Jahr 2018 führte der WBC in seine Regeln und Regularien den Unterpunkt 3.26 ein. Demnach kann der amtierende Weltmeister zum Franchise …

WEITERLESEN →