Top News

US-Regierung verhängt Sanktionen gegen Daniel Kinahan

US-Regierung verhängt Sanktionen gegen Daniel Kinahan Am gestrigen Dienstag wurden auf einer Pressekonferenz im irischen Dublin, an der US-Beamte des Heimatschutzministeriums, des Finanzministeriums, der Drug Enforcement Agency und Mitglieder der US-Botschaft in Irland teilnahmen, Belohnungen für Informationen ausgelobt, die zur Verhaftung und Verurteilung von Daniel Kinahan, seinem Vater Christopher V. Kinahan sr und seinem Bruder Christopher V. Kinahan jr führen. Die Belohnung beträgt 5 Millionen US-Dollar pro Kopf, also insgesamt 15 Millionen. Kinahan hatte sich in der Vergangenheit als einflussreicher Boxberater etabliert und ist in dieser Funktion unter anderem auch für Schwergewichtschampion Tyson Fury tätig. Darüber hinaus soll Kinahan als Kopf der Kinahan Organized Crime Group die Geschäfte der Organisation leiten, zu denen auch der Drogenhandel gehört. Irische Medien haben berichtet, dass Kinahan & Co. praktisch ein Monopol auf den Import von peruanischem Kokain nach Europa besitzt. Kinanhans Vater kontrollierte in den 1980er-Jahren den Heroinhandel in Dublin. „Daniel Kinahan, der große Mengen Kokain aus Südamerika bezieht, spielt eine wesentliche Rolle bei der Organisation der Drogenversorgung …

WEITERLESEN →