Top News

Firat Arslan – Kampfende nach Handtuchwurf in Runde 6

Fotos: Marco Baumann Ein etwas seltsames Ende nahm der WM-Kampf zwischen IBO-Champ Kevin Larena und Firat Arslan in Göppingen. Promoter Erol Celan warf in Runde 6 ein Handtuch in den Ring. Ringrichter Leszek Jankowiak nahm das wahr und beendete nach diesem Zeichen der Aufgabe aus Arslans Ecke folgerichtig den Kampf. Arslan zeigte sich überrascht und war nicht damit einverstanden. Er akzeptierte dann aber was geschehen war. So hatte sich das der 49-jährige bestimmt nicht gedacht. Doch erst einmal zum Kampf. Firat Arslan boxte im gleichen Stil, wie man es schon immer von ihm kennt. Doppeldeckung hoch und auf den Gegner zumarschieren. Gelegentlich schlagen und gleich wieder die Deckung hoch in seine Grundposition. Was man in der ersten Runde vielleicht noch gut finden konnte, entpuppte sich aber im weiteren Verlauf des Kampfes als zu einseitig. Es reicht eben nicht aus, auf einen Gegner zu zumarschieren und nur ab und zu mal zu schlagen. Larena war beweglich genug auf den Beinen und hatte sich schnell auf Arslan …

WEITERLESEN →