Top News

Friday Night Fights: Fortuna-Franco endet unentschieden, Cintron mit Problemen gegen Batista

Der Hauptkampf bei Friday Night Fights zwischen Javier Fortuna (22-0-1, 16 K.o.’s) und Luis Franco (11-1-1, 7 K.o.’s) konnte die Erwartungen nicht erfüllen. Die Stile beider Boxer passten nicht wirklich zusammen, am Ende gab es auch noch ein kurioses Urteil. Gleich in der ersten Runde kam es zu einer über zehnminütigen Unterbrechung, die durch einen Stromausfall verursacht wurde. Mit etwas Verzögerung suchte der als Schnellstarter bekannte Fortuna dann den Knockout, aus seiner Vorhersage (K.o. in Runde 3) wurde jedoch nichts, da er Franco zu selten stellen konnte. Gegen Ende der vierten Runde konnte Fortuna einige gute Treffer landen, in der fünften schlug der Dominikaner aber wieder zu häufig daneben und wurde vom Kubaner abgekontert. Fortuna marschierte aber weiter nach vorne und war insgesamt der aktivere Mann. Die achte und neunte Runde waren relativ ausgeglichen, es gab viel Geklammere, kein Boxer konnte wirklich harte Treffer landen. In der zehnten Runde konnte Fortuna aber wieder viel Druck erzeugen und Franco durch den Ring treiben. Die drei Punktrichter …

WEITERLESEN →