Top News

Murat siegt gegen Tchoula und möchte nun Champ Brähmer vor die Fäuste bekommen

Am Freitagabend hat der Halbschwergewichtler Karo Murat in Cuxhaven Leo Tchoula (in 16 Kämpfen 9 Siege und 7 Niederlagen) durch T-K.o. in der vierten Runde besiegt. Eigentlich sollte er gegen den Berliner Varol Vekiloglu (31) antreten, der kurz vor dem Kampf von einer Gruppe Jugendlicher angegriffen wurde und sich dabei eine Cut-Verletzung zuzog. Verständlicherweise wollte er mit dieser Verwundung nicht gegen den erfahrenen Ex-Sauerlandboxprofi in den Ring steigen. So wurde der gebürtige Kameruner Tchoula als Ersatzgegner verpflichtet, der sich tapfer dem Duell stellte. Dennoch konnte der 34-jährige mit seinen limitierten technischen Fähigkeiten Murat nicht gefährlich werden. Von Runde zu Runde boxte der 31-jährige Favorit seinen beweglichen Herausforderer kontrolliert aus. So sicherte sich der ECB-Boxer jede Runde, bevor er in der vierten einen linken Hacken ansetzte und seinen hilflosen Kontrahenten durch weiteres Nachsetzen in die Seile zwang. Darauf beendete der Ringrichter das Gefecht gegen Tchoula, der in der Vergangenheit schon gegen Stefan Härtel und Enrico Kölling verloren hatte. Damit blieb Murat seiner Favoritenrolle gerecht und gab …

WEITERLESEN →