Top News

Sylvester bezwingt Lyell durch TKO in Runde zehn: Erfolgreiche Titelverteidigung für den Greifswalder

IBF Weltmeister Sebastian Sylvester konnte gestern Nacht seinen Titel zum ersten Mal erfolgreich verteidigen. Er bezwang seinen Kontrahenten, den Amerikaner Billy Lyell, durch technischen KO in der zehnten Runde. Das Publikum in der vom Schnee eingeschlossenen Jahnsporthalle feierte seinen Weltmeister, dieser war aber mit seiner Leistung nicht ganz zufrieden. Sylvester ließ sich laut eigener Aussage zu sehr vom Publikum antreiben und wirkte deshalb etwas verkrampft. Einen KO-Sieg kommt meist von alleine und lässt sich nicht erzwingen. Boxerisch, das war von Beginn an klar, konnte Lyell Sylvester nicht das Wasser reichen. Gegen die langen Hände und kontrollierten Angriffe vom “Hurrikan” hatte der 25-jährige Amerikaner, außer seinem unbändigen Kampfgeist, nicht viel entgegen zu setzen. Nach einer schweren Rechten, die Lyell in die Seile trieb, hatte die Ecke ein Einsehen. Uneinholbar zurückliegend warf Trainer Jack Loew in der Zehnten das Handtuch. Für Sylvester war es der 16. KO-Erfolg im 36. Kampf. Der nächste Fight, der eine Pflichtherausforderung sein wird, wird den Greifswalder wohl vor größere Herausforderungen stellen. Insgesamt …

WEITERLESEN →