Top News

Alberto Garza ergattert etwas glücklich nach Punkten WBC-Silber-Titel von Justin Savi

Der oft beschriene „Heimvorteil“ machte möglicherweise den Unterschied am Samstagabend in Monterrey in Mexiko aus, als der Mexikaner Alberto Garza einen engen Kampf gegen Justin Savi einstimmig nach Punkten gewann. Garza kam vor allem über den Willen gegen den deutlich schnelleren Savi in den Kampf und sicherte sich somit nach 12 hart umkämpften Runden den WBC-Silber-Titel im Federgewicht. Diesen hatte der bis zum vergangenen Wochenende ungeschlagene Savi in seinem letzten Kampf gewonnen. In seinem ersten halbwegs ernsthaften Test stoppte der Mann aus Benin im April den Franzosen Cyril Thomas in sieben Runden. Alberto Garza betrat den Ring am Samstag als deutlich erfahrenerer Mann, nachdem er bereits mit Cristobal Cruz und Benoit Gaudet im Ring gestanden hatte, gegen die er aber beide verloren hatte. Savi galt trotzdem als leichter Favorit und legte wie die Feuerwehr los. Er landete schon früh in der ersten Runde schöne Kombinationen und konnte vor allem mit seiner Overhand Right immer wieder schön punkten. Seine schnelleren Hände bescherten ihn auch die zweite …

WEITERLESEN →