Top News

Ende in Runde 4: Garcia lässt Lopez keine Chance

Der ungeschlagene Amerikaner Mikey Garcia (32-0, 27 K.o.’s) wurde auch von dem ehemaligen Superbantam- und Federgewichts-Weltmeister Juan Manuel Lopez (30-3, 30 K.o.’s) nicht ernsthaft getestet. Seinen WBO-Titel hatte der Federgewichtler aber schon vor dem Kampf abgeben müssen, da er das Gewichtslimit nicht bringen konnte. Garcia dominierte die erste Runde mit dem Jab, Lopez versuchte, mit seiner Schlagkraft zu punkten, war dabei aber zu vorhersehbar. In der zweiten Runde konnte Garcia seinen Gegner erstmals mit einer rechten Geraden zu Boden schicken, Lopez wirkte aber nicht sonderlich angeschlagen, weswegen Garcia noch nicht nachsetzte. Lopez suchte auch in der dritten Runde den Kampf, wurde aber immer wieder abgekontert. In der vierten Runde war Lopez nach einem rechten Konter erneut angeschlagen, Garcia setzte dieses Mal nach und schickte den Puerto Ricaner mit einem linken Haken schwer zu Boden. Da Lopez nach dem Anzählen nach wie vor auf wackeligen Beinen war, wurde er vom Referee an dieser Stelle aus dem Kampf genommen. “Ich war drüber, habe aber alles gemacht, um …

WEITERLESEN →