Top News

Wachs Trainer befürchtet Klitschko-Absage wegen Steward-Erkrankung

Mariusz Wachs Trainer Juan De Leon schließt in einem Interview mit Ringpolska nicht aus, dass Wladimir Klitschko den WM-Kampf am 10. November in November in Hamburg noch absagen könnte, da sein Coach Emanuel Steward schwer erkrankt ist. “Ich hoffe, dass er den Kampf nicht absagt, weil sie befürchten könnten, dass er ohne Emanuel Steward nicht zurechtkommen könnte”, sagte De Leon. “Ich kann das nicht ausschließen, ich hoffe aber, dass diese Situation nicht passiert. Ohne Steward wird ihm etwas fehlen, er wird nicht so selbstsicher wie sonst sein.” Das Training in Tirol wird nun von Stewards Vize James Ali Bashir übernommen. “Ich kenne James Bashir sehr gut, er hat viele Jahre für Wladimir als Co-Trainer gearbeitet”, so De Leon. “Er ist aber und wird nie Emanuel Steward sein. Klitschkos Vorbereitung wird ohne Steward weniger effektiv sein, was unserer Vorhersage eines K.o.-Sieges entgegenkommt.” © adrivo Sportpresse GmbH

WEITERLESEN →