Top News

Ricky Burns stoppt Joseph Laryea in sieben Runden

Der WBO-Superfedergewichtstitelträger Ricky Burns hat am Samstagabend in Glasgow seinen Titel erfolgreich gegen Herausforderer Joseph Laryea verteidigt. Der Ghanaer gab nach der siebten Runde aus, als er sich an der rechten Hand verletzt hatte. Zu diesem Zeitpunkt lag Laryea nach Punkten allerdings auch deutlich zurück. Der 25-jährige Herausforderer hatte sich den Titelkampf durch einen Überraschungssieg im Dezember über Burns Landsmann Paul Appleby verdient, ging aber als klarer Außenseiter gegen Burns in den Kampf. Trotzdem suchte Laryea von Beginn an seine Chance und suchte aggressiv den Vorwärtsgang. Sein linker Jab sollte ihm dabei immer wieder Öffnungen verschaffen und diktierte von Anfang an ein recht hohes Tempo. Ricky Burns hielt jedoch dagegen und boxte im Rückwärtsgang gut mit. Seine Strategie war von Anfang an offensichtlich, und bestand darin seinen Gegner mit etlichen Körpertreffern niederzuringen. Immer wieder landete Burns linke Haken zum Körper und kam auch hin und wieder mit guten rechten Geraden zum Brustkorb durch. Nach einer engen ersten Runde, die aber wohl an den Titelverteidiger ging, …

WEITERLESEN →