Top News

Christopher Martin feiert ungefährdeten Arbeitssieg gegen Jose Silveira

Superbantamgewichtstalent Christopher Martin blieb am Freitagabend dank eines einseitigen Punktsieges über Jose Silveira auch in seinem fünfundzwanzigsten Profikampf unbesiegt.  Der 25-jährige US-Amerikaner, der vor dem Kampf bereits bei der WBC auf Rang 10 und bei der IBF und WBO sogar auf Platz 5 geführt wurde, hält sich damit weiter auf Titelkurs, auch wenn sein technischer Kampfstil den Zuschauern in Arizona nicht sonderlich zusagte. Jose Silveira war als Aufbaugegner engagiert worden, und der mexikanische Journeyman tat genau das, was von ihm erwartet wurde: Er bot einen ansehnlichen Kampf indem er sein Bestes gab, ohne Martin dabei jemals wirklich gefährlich zu werden. Dem kam er noch in der Auftaktrunde am Nächsten, als er plötzlich einen bösen linken Aufwärtshaken landen konnte, der Martin jedoch nicht wirklich beeindruckte. Der Favorit zog seinen Kampf hinter seinem Jab auf und vertraute ganz auf seine boxerische Überlegenheit. Als größerer Mann mit zudem noch besserer Technik und schnelleren Händen hatte er aus der Distanz klare Vorteile, auch wenn er sich die meiste Zeit …

WEITERLESEN →