Top News

Mouhamed Ali Ndiaye stoppt Jose Maria Guerrero nach neun Runden

Am Samstagabend verteidigte Mouhamed Ali Ndiaye in Italien zum ersten Mal seinen Gürtel der europäischen Union im Supermittelgewicht. Der 32-jährige aus Senegal stammende Italiener besiegte den 35-jährigen Spanier Jose Maria Guerrero, dessen Ecke nach neun von zwölf angesetzten Runden das Handtuch warf. Jose Maria Guerrero ergriff von Anfang an den Vorwärtsgang, zeigte sich dabei aber anfangs zu behäbig und folgte Ndiaye nur durch den Ring. Dieser agierte viel mit dem Jab und brachte nach einer kurzen Abtastphase auch einige gute rechten Geraden ins Ziel. In der zweiten Runde kam Guerrero dann schon etwas besser durch Ndiayes Deckung durch, doch der Titelverteidiger setzte weiterhin die besseren Treffer, wenn er präzise konterte. Guerrero ließ sich jedoch nicht beirren und suchte sein Heil weiter in der Offensive. Ndiaye ließ sich auch in der dritten und vierten Runde zunehmend öfter an den Seilen stellen, doch landete auch zunehmend härtere Konter. Insbesondere erwischte er Guerrero nun häufig mit seinem Aufwärtshaken, den er mit beiden Händen zu Kopf und Körper schlug. …

WEITERLESEN →