Top News

Bradley stoppt schwachen Casamayor in acht Runden

WBO-Halbweltergewichts-Weltmeister Timothy Bradley (28-0, 12 K.o.’s) hat im Vorprogramm von Pacquiao vs. Marquez ein erfolgreiches Debüt für seinen neuen Arbeitgeber Top Rank abgeben. Der kubanische Ex-Weltmeister Joel Casamayor (38-6-1, 22 K.o.’s) war jedoch der erwartet schwache Gegner. Bradley bestimmte den Kampf von der ersten Sekunde an, Casamayors Hauptfokus bestand darin, möglichst jede Aktion des Weltmeisters mit Klammern zu unterbinden. Außerdem versuchte er, Bradley mit anderen schmutzigen Tricks wie Kopfstößen, unfairen Ellbogeneinsätzen und Tiefschlägen aus dem Konzept zu bringen. In der vierten Runde bekam Casamayor für einen Tiefschlag auch einen Punkt abgezogen, in der fünften Runde erzielte Bradley mit einem Körpertreffer einen Niederschlag. In der sechsten Runde ging Casamayor nach einem Schieber erneut zu Boden, der Knockdown zählte aber trotzdem. Was Casamayor machte, grenzte schon beinahe an Arbeitsverweigerung und wurde vom Publikum mit lauten Buhrufen quittiert. Zum Glück der Zuschauer forcierte Bradley in der achten Runde noch einmal das Tempo und schickte und schickte Casamayor mit einer Kopf-Körper-Kombination ein weiteres Mal zu Boden. Casamayors Trainer warf …

WEITERLESEN →