Top News

Zu schnell, zu beweglich, zu gut – Calderon schlägt Iribe deutlich

Mit Ausnahme der zweiten Runde verlief der Titelkampf zwischen Ivan Calderon und Jesus Iribe ganz genau so, wie es zu erwarten gewesen war. Der WBO-Halbfliegengewichtsweltmeister Calderon frustrierte mit seinem Stil den langsameren Iribe und punktete ihn deutlich aus. Dabei kam in der zweiten Runde durchaus Hoffnung für den Mexikaner auf, als dieser mit einer langen rechten Geraden Calderon am Kinn erwischte, während dieser sich von ihm weg bewegte. Calderon dünkte sich offensichtlich außer Reichweite und wurde etwas außer Balance erwischt, was dazu führte, dass er durch den Schlag zu Boden ging. Kaum angeschlagen stand er aber schnell wieder und kehrte zu dem Stil zurück, für den er bekannt ist, und der ihm die erste Runde und den Anfang der zweiten Runde gewonnen hatte. Als kleinerer Boxer bestimmte er den Kampf aus der Distanz und bewegte sich konstant flink durch den Ring. Schnelle Jabs und linke Geraden sowie gelegentliche Uppercuts und Haken fanden immer wieder ihr Ziel an Iribes Kopf und Körper, während Calderon den Schlägen …

WEITERLESEN →