Top News

Kubrat Pulev darf wieder boxen

Kubrat Pulev darf wieder boxen Die California State Athletic Commission hat sich am gestrigen Montag einstimmig dafür ausgesprochen, dass der bulgarische Schwergewichtler Kubrat Pulev erneut eine Profiboxlizenz für Nordamerika beantragen darf. Nachdem Pulev Ende März nach seinem Sieg über Bogdan Dinu die Reporterin Jenny „SuShe“ Ravalo ohne ihre Zustimmung geküsst hatte, war er von der CASC gesperrt worden und hatte neben einer Geldstrafe auch die Auflage bekommen, an einem Verhaltenskurs zur Vorbeugung sexueller Belästigung teilzunehmen. Dieser Verpflichtung war Pulev nachgekommen, wie der Boxer online bekannt gab: „Vergangene Woche habe ich einen Kurs (…) absolviert, der von Barrett Morris und seiner Koordinatorin Sarah Wattenberg geleitet wurde. Dadurch wurde mir klar, dass der Zwischenfall zwischen mir und der Journalistin Jenny Ravalo am 23. März völlig inakzeptabel war. (…) Ich möchte sicherstellen, dass alle meine Fans Bescheid wissen: ich habe einen Fehler gemacht.“ „Ich bin sicher, dass Kubrat Pulev nie wieder in so eine Situation kommen wird …”, bekräftigte auch Kursleiter Barrett Morris in einem Interview: „… und ich …

WEITERLESEN →