Top News

Kampf zwischen Adamek und Jennings auf HBO geplatzt

Der für den 2. November anvisierte Schwergewichts-Kampf zwischen dem Polen Tomasz Adamek (49-2, 29 K.o.’s) und dem Amerikaner Bryant Jennings (17-0, 9 K.o.’s) scheint wegen unterschiedlichen finanziellen Vorstellungen der beiden Teams geplatzt zu sein. Laut Adameks Promoterin Kathy Duva waren die Verhandlungen mit HBO schon sehr weit fortgeschritten, allerdings wusste Duva nicht, dass Adameks Manager Ziggy Rozalsk mit Jennings’ Manager James Prince einen 50-50 Deal ausgemacht hatte, wofür er laut der Promoterin keine Befugnis hatte. “Ich habe mit Russell (Peltz) telefoniert und dabei erfahren, dass Jennings 50-50 machen will, was ich unglaublich fand, wenn man bedenkt, dass Tomasz ein in den Top Ten gerankter Fighter ist, der seitdem er 2009 ins Schwergewicht gewechselt ist in den Top Ten ist, der zwei WM-Titel gehalten hat, bislang nur gegen Hall of Famer verloren hat und dessen letzter Kampf auf NBC von vier Millionen Leuten gesehen wurde, dass Bryant Jennings mit nur 17 Kämpfen die Hälfte verlangt”, sagte Duva gegenüber BoxingScene. “Ich habe gesagt, dass das lächerlich ist …

WEITERLESEN →