BoxgeschichteTop News

James J. Braddock: Der Sensationsweltmeister

Der märchenhafte Aufstieg des James J. Braddock von einem fast vergessenen und verarmten Boxer zum Weltmeister im Schwergewicht animiert Hollywood im Jahre 2004 zu einem kassenfüllenden  Spielfilm. Russell Crowe spielt den Schwergewichtler, Renée Zellweger seine Ehefrau. Nicht ohne Grund ist er  schon sehr früh als „Cinderella Man“ bezeichnet worden. Eine Lebensgeschichte, die die Tiefen des Untergangs und die schillerndsten Höhen des Erfolgs beschreibt. Das Bild von der Achterbahn des Lebens trifft auf kaum einen anderen mehr zu als auf ihn. Die Anfänge Geboren wird er als James Walter Braddock am 07. Juni 1905 in New York City in der 48th Street; später wurde er nur Jim gerufen. Bei der Geburt soll er über sieben Kilogramm gewogen haben. Seine Eltern, Joseph Braddock und Elisabeth geb. O’Toole, sind irische Einwanderer. Die Familie muss insgesamt fünf Söhne und zwei Töchter in einer winzigen Wohnung versorgen. Nicht lange danach zieht die Familie um in eine kleine Gemeinde ins westliche New York. Wie viele Jungen in den USA in dieser …

WEITERLESEN →